Ebenheitsmessung für Highspeed-Schienen

Deutsch

Nextsense präsentiert die Produktgruppe SURFILES auf der Control 2014 am 6. – 9. Mai 2014 in Stuttgart (Halle 5, Stand 5422).

Deutsch

Englisch

Nextsense will present the SURFILES products at Control 2014, on May 6 – 9, 2014, in Stuttgart (Hall 5, Booth 5422).

Englisch

Zurück zur Übersicht

Deutsch

Ebenheitsmessung von Nextsense bringt chinesischen Stahlproduzenten an Weltspitze

Englisch

Flatness measurement system from Nextsense makes Chinese steel producer a world leader

08.04.2014

Deutsch

Optische Messtechnik sichert Qualität von Highspeed-Schienen.

Die neueste Produktionslinie eines der größten Stahlhersteller Chinas wird mit einer innovativen optischen Ebenheitsmessanlage ausgestattet, die in Österreich entwickelt wurde. Die jetzt bestätigte Bestellung umfasst ein Verfahren zur Prüfung von Highspeed-Eisenbahnschienen, das aus der Produktgruppe SURFILES des österreichischen Unternehmens Nextsense stammt. Dies erlaubt höchste Präzision bei Einhaltung der hohen Sicherheitsanforderungen von Hochgeschwindigkeitsschienen und bietet die einzigartige Möglichkeit, auch die Ebenheit der Enden zu bestimmen – ein wesentlicher Vorteil für den Hersteller, der zum größten Produzenten von Schienen weltweit aufsteigen will. Nextsense baut nun mit diesem Deal die Innovationsführerschaft für optische Profil-, Oberflächen- & Ebenheitsmesssysteme in seinem wichtigsten Absatzmarkt, China, weiter aus.

Der österreichische Spezialist für optische Messverfahren, NEXTSENSE GmbH, gab heute einen weiteren internationalen Großauftrag für ein Produkt aus der erfolgreichen SURFILES-Serie bekannt: Einer der größten Stahlhersteller Chinas bestellt eine stationäre Anlage zur Ebenheitsmessung von Highspeed-Eisenbahnschienen. Diese Bestellung folgt nur wenige Monate nachdem bereits ein großer türkischer Stahlproduzent eine Anlage zur Oberflächeninspektion aus der gleichen Produktgruppe bestellt hatte. Damit kann Nextsense seine Position als internationaler Innovationsführer bei optischen Messsystemen für die Qualitätssicherung der Stahlproduktion weiter ausbauen und seine Position in China – dem rasant wachsenden und bereits größten Absatzmarkt des Unternehmens – weiter stärken.

 

Bis ans Ende...

Zu den Beweggründen des Kunden, sich für ein Ebenheitsmesssystem (FMG) von Nextsense zu entscheiden, meint Christoph Böhm, Marketing Manager von Nextsense: "Unsere stationäre Ebenheitsmessanlage überzeugte aufgrund ihres innovativen Mess- & Kalibrierverfahrens. Modernste Lichtschnitttechnik und ausgefeilte Algorithmen ermöglichen dabei die Messung sogar bis an die Enden des Messobjektes. Auf ein separates System zur Endenanalyse kann dadurch verzichtet werden. In Verbindung mit einer schlanken und robusten Mechanik führt dies zu erhöhter Prozessqualität und sinkenden Produktkosten." Konkret werden bei den FMG-Anlagen von Nextsense Laserlinien auf das zu vermessende Objekt projiziert, von Kameras aufgenommen und in eine zweidimensionale Profilkurve umgerechnet. Dabei wird die horizontale und vertikale Ebenheit des Langproduktes ermittelt. Im Anschluss an die Messung erfolgt eine automatische Klassifizierung der Ergebnisse gemäß definierter Prüfnormen.

 

Insbesondere die – weltweit einzigartige – Möglichkeit, in einem Messdurchgang auch die Enden von (Stahl-)Langprodukten zu messen, überzeugte den Kunden. Dieser strebt an, in den nächsten Jahren zum weltweit größten Produzenten von Eisenbahnschienen zu werden – ein Ziel, das nur mit Produktionsmethoden zu erzielen sein wird, die größte Effizienz mit höchster Präzision verbinden. Die Entscheidung des Kunden, seine neueste und hochmoderne Produktionslinie in der chinesischen Provinz Sichuan mit einer FMG aus der SURFILES-Gruppe auszustatten, ist somit auch vor diesem Hintergrund zu verstehen.

 

China ruft

In China gelang es Nextsense bereits in den vergangenen Jahren, sich einen hervorragenden Ruf für die Qualität seiner optischen Messsysteme zu erwerben. Trat das Unternehmen dabei zunächst als Zulieferer für renommierte Anlagenbauer in Erscheinung, führten zufriedene Kunden rasch dazu, dass die Firma heute komplette Systeme anbietet. So zählt dieser Markt schon jetzt zu den zwei größten Absatzgebieten des Unternehmens – Tendenz steil wachsend. Dazu Christoph Böhm: "China ist der weltweit größte Stahl- & Automobilhersteller und auch das regionale Highspeed-Bahnnetz wächst rasant. In allen drei Märkten überzeugen wir die Kunden mit innovativen Messsystemen für Profile und Oberflächen aus unseren Produktlinien SURFILES und CALIPRI."

Englisch

Optical measurement technology safeguards quality of high-speed rails.

The latest production line of one of China's largest steel manufacturers is equipped with an innovative optical flatness measurement system which was developed in Austria. The order, which is now confirmed, comprises a method for checking high-speed train rails originating from the SURFILES product range of the Austrian company Nextsense. This allows maximum precision while meeting the high safety requirements placed on high-speed rails and offers the unique possibility of also determining the flatness of the ends – a crucial advantage for the manufacturer, which wants to evolve into the biggest producer of rails in the world. With this deal, Nextsense is now continuing to expand its position as the leading innovator for optical profile, surface and flatness measurement systems in its most important sales market, China.

The Austrian specialist in optical measurement processes, NEXTSENSE GmbH, today announced another major international order for a product from its successful SURFILES range: One of the biggest steel manufacturers in China is ordering a stationary system for measuring the flatness of high-speed train rails. This order follows just a few months after a major Turkish steel producer ordered a system for surface inspection from the same product range. This means that Nextsense can continue to expand its position as the leading international innovator when it comes to optical measurement systems for quality assurance in steel production and further reinforce its position in China – the rapidly growing sales market which is already the company's biggest.

 

Right to the end....

In terms of the reasons that prompted the customer to opt for a flatness measurement system (FMG) from Nextsense, Christoph Böhm, Marketing Manager of Nextsense, says: "Our stationary flatness measurement system offered a persuasive choice thanks to its innovative measurement & calibration method. Cutting-edge light section technology and sophisticated algorithms enable measurements even right up to the ends of the object being measured. A separate system for analysis of the ends can thus be dispensed with. Combined with slim and rugged mechanics, this results in enhanced product quality and falling product costs."  Specifically, with the FMG systems from Nextsense laser lines are projected onto the object to be measured, recorded by cameras and converted into a two-dimensional profile graph. The horizontal and vertical flatness of the long product is determined in the process. Subsequent to the measurement, an automatic classification of the results according to defined testing standards is carried out.

 

It was in particular the – globally unique – possibility of also measuring the ends of long (steel) products in one measurement process that won over the customer. In the next few years, it wants to become the world's largest producer of train rails – a target that it will only be possible to meet using production methods which combine maximum efficiency with the greatest precision. With this in mind, the decision of the customer to equip its latest and state-of-the-art production line in the Chinese province of Sichuan with an FMG from the SURFILES range is thus also understandable.

 

China calling

In China, Nextsense has successfully managed in recent years to gain itself an outstanding reputation for the quality of its optical measurement systems. While initially the company appeared on the scene as a supplier for renowned plant construction firms, satisfied customers quickly meant that today the company offers complete systems. This market is now already one of the company's two biggest areas for sales – and this market is set to soar. Christoph Böhm states: "China is the world's largest steel manufacturer and automaker and the regional high-speed railway network is also expanding rapidly. In all three markets, we persuade customers with innovative measurement systems for profiles and surfaces from our SURFILES and CALIPRI product lines."